Ausstellung „Transition“

Zwei junge syrische Flüchtlinge machen ein Selfie für ihre Eltern.

Eröffnung am Donnerstag, 6. Oktober von 18:00 bis 20:00
Galerie Zwischenbilder | Sozialamt Graz

„Transition“ ist eine Wanderausstellung in der Steiermark, die sich „im Kontext der aktuellen Fluchtbewegung, den Erzählungen von gesellschaftlichen Übergängen“ widmet. Von Oktober bis Dezember ist die Ausstellung im Sozialamt in Graz zu sehen.

Was gibt Menschen in teaser_website_eventKriegsgebieten oder auf der Flucht die Kraft, weiterzumachen? Welche Momente während der Reise lassen für nur einen kurzen Augenblick all die Strapazen vergessen? Oder? Gibt es das überhaupt? Diese Fragen haben uns in der Vorbereitung unseres Beitrags beschäftigt.
In Gesprächen entdeckten wir Situationen, die uns nicht losließen. Es sind diese alltäglichen Räume, die erst durch näheres Hinsehen zu Räumen der Flucht werden. Sie stimmten uns nachdenklich und zugleich neugierig. Der gleiche Raum hat – aus den verschiedenen Blickwinkeln betrachtet – oft eine ganz andere Bedeutung und ist mit völlig unterschiedlichen Gefühlen verbunden. Oft bedarf es nicht eines Blickes „outside the box“, sondern es fordert vielmehr den Mut, einen Blick „inside the box“ zu werfen, um unsere Mitmenschen zu verstehen.

Unser Ausstellungsbeitrag gibt euch die Chance, einen Fluchtraum nicht nur von außen zu betrachten, sondern auch ein Stück näher zu gehen und dahinter verborgene Geschichten und Gefühle wahrzunehmen. An dieser Stelle wollen wir uns bei Shero und Shashi bedanken, die einen wesentlichen Beitrag zu dieser Installation leisteten, sowie bei allen Menschen, die im Zuge der Recherchen ihre Erlebnisse und Emotionen mit uns teilten.

Mehr Infos zur Ausstellung findet ihr auf der Homepage von Hunger auf Kunst & Kultur und hier geht’s zum Facebook-Event!

06blickwinkel_ausstellung

010blickwinkel_ausstellung
09blickwinkel_ausstellung