Blickwinkeln am Brunnenmarkt

Letztes Wochenende war wieder mal gemeinsames blickwinkeln angesagt. (Blickwinkel als Verb – zugegebenermaßen unsere Eigenkreation – gefällt uns irgendwie, damit können wir in einem Wort lange Wortkombinationen wie „Blickwinkel-Arbeits-Wochenende“, „Projektarbeits-Wochenende“, „Interviews führen und Comickonzepte erstellen“ zusammenfassen 😉 )

Treffpunkt ist in Wien. Bei dem herrlichen Wetter ist es klar, dass wir unser Tun nach draußen verlegen – zum Glück ist das bei unserem Vorhaben ja möglich bzw. sogar vorteilhaft.

Als Ort des Geschehens wählen wir den Brunnenmarkt und den angrenzenden Yppenplatz in Ottakring, aus mehreren Gründen: Weil die Stimmung am Yppenplatz einzigartig in Wien ist. Weil’s dort gutes Essen gibt. Weil es dort so viele bunte Dinge und Menschen zu entdecken gibt. Weil es nur einen kurzen Spaziergang von Kathrins Wohnung entfernt ist (ein rationaler Grund 🙂 ). Und und und…

Wie wir bei der Ankunft dort feststellen, ist es die richtige Wahl. Am Samstag werden wir sogar von einem Straßenkunstfestival am Yppenplatz überrascht. Während wir also Geschichten besprechen und Storyboards austüfteln, gibt’s Entertainment vom Feinsten gratis dazu.

20160521_164004

20160521_162251

20160521_180155

Grund genug für uns, um am Sonntag noch mal hinzuschauen. Da gibt es zwar kein Straßenfest mehr, aber ich finde, die Brunnenmarkt-Gegend hat auch am Sonntag etwas Anziehendes, es ist ein ganz eigenes Gefühl, durch die leeren Marktstände zu flanieren.

Einer der Stände ist aber nicht leer, ein Mann werkt geschäftig darin und wir beschließen spontan, ihn anzusprechen. Bei unserer Icebreaker-Frage „Was bedeutet Heimat für dich?“ muss Ömer nicht lange überlegen, seine Heimat ist und bleibt der Ort, wo er geboren und aufgewachsen ist, nämlich die Türkei, obwohl er schon seit über 20 Jahren nicht mehr dort lebt. Aus einer nur kurz geplanten Befragung wird eine 1 ½ stündige Unterhaltung. Ömer hat viel zu berichten, von seinem Leben in der Türkei, seiner Auswanderung nach Deutschland vor über 20 Jahren, seiner Umsiedlung nach Wien vor wenigen Monaten, Unterschieden und Gemeinsamkeiten zwischen Deutschland und Österreich, Anfangsschwierigkeiten, dem Einschreiten bei Auseinandersetzungen am Brunnenmarkt,…

Während des Gesprächs gibt’s für uns all-inclusive-Verpflegung, Ömer kredenzt uns Lahmacun, Baklava, und diese herrliche Süßpeise, von der wir den Namen vergessen haben (alles selbst gemacht natürlich!).

20160522_152155

Womöglich wären wir noch Stunden bei Ömer gestanden, aber leider geht auch ein Blickwinkel-Wochenende irgendwann zu Ende… Wir ihn aber sicher wieder mal besuchen und ihr werdet bestimmt noch mehr über ihn erfahren…

20160522_152201

20160522_152237

Ihr wollt immer auf dem neues Blickwinkel Stand sein? Schaut auch auf Facebook vorbei:

Was machen wir eigentlich gerade?

In den letzten Wochen hat sich echt einiges getan. Das Blickwinkel Team war so sehr damit beschäftigt, Interviews zu führen, Hintergrundinformationen zu recherchieren und über zukünftigen Comicgeschichten zu brüten, dass Zeit für den Blog leider eher Mangelware war.

Nun möchten wir euch aber in Kurzfassung und Schnellverfahren zeigen, was in der letzten Zeit los war.

In Wien gab es Ende Jänner ein Teamtreffen, wo Blickwinkel Illustratorin Vali für die restlichen Teammitglieder mit liebevoller Hingabe und Geduld einen Workshop zum Thema Storytelling (oder „Wie mache ich aus Erzählungen Comics“) gehalten hat, außerdem wurden Interviewleitfäden ausgetüftelt und auch informelle Interviews geführt. Es war ein sehr produktives und lustiges Wochenende.

02

Das darauffolgende Blickwinkel-Treffen fand dann in Graz statt, bei dem es ans Eingemachte ging. Wir erstellten aus Interviewprotokollen Comic-Konzepte und arbeiteten an einem Storyboard für den ersten hochoffiziellen Blickwinkel Comic, der bald in Druck gehen wird. (Yeah!) Aber Zeit für ein kurzes Fotoshooting blieb dann doch noch.

IMG_8709

Storyfoto

Natürlich sind wir auch jetzt mitten in der Recherchephase, das heißt wir führen Interviews, recherchieren Hintergrundinfos, halten ständig Augen und Ohren nach interessanten Menschen offen, skizzieren, texten, und verbildlichen gesammelte Geschichten.

An dieser Stelle kommt wie immer ein Aufruf an euch alle, mit eurer Geschichte selbst ein Teil von Blickwinkel zu werden. Gibt es ein witziges, interessantes, spannendes, berührendes, trauriges Erlebnis, das ihr mit uns teilen möchtet? Was habt ihr am Markt, im Park, im Café, auf der Demo oder im Wirtshaus erlebt? Oder kennt ihr jemanden, die oder der eine interessante Geschichte zu erzählen hat? Wir freuen uns über neue Blickwinkel!

Soviel zu unserem kurzen Rückblick auf die letzten beiden Monate, habt einen schönen Tag und haltet eure Augen offen für gewohnte und ungewohnte Perspektiven!

Blickwinkel Party – fein wars, mit euch zu feiern!

  • Blickwinkel Soliparty Comics

Ein paar Impressionen von Dienstag! Es war so cool, mit euch zu feiern! Ein riesiges Dankeschön noch mal ans Tüwi, an Christoph spuit Christoph, Onk Lou, DJ Dax on the Dex für die genialen Performances, an unsere fleißigen Barmenschen und natürlich an euch liebe, schöne, interessante, tanzfreudige Crowd!! Immer wieder gern! Ps.: Sorry für die nicht ganz herausragende Fotoqualität, Fotografen waren nicht mehr im Budget 😉